Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Banner Ensider
#18/2018

ZEIT ZU MANAGEN

Wer kennt das nicht? Am Ende des Tages hat man seine To-Do-Liste für heute nicht geschafft. Da helfen alle Priorisierungen und Strategien nichts. Irgendwie kriegt man seine Arbeit nicht hin. Selbst als der neue Kollege als Unterstützung kam, wurde es nicht besser – eher schlimmer. Warum klappt das mit dem Zeitmanagement bloß nicht?

Für Selbstorganisation gibt es fast so viel Lektüre, wie fürs Kochen. Auch Seminare und Workshops sind trotz des großen Angebots meistens ausgebucht. Die gängigste Strategie ist die Priorisierung von Aufgaben. Das ist sicherlich ein guter Anfang. Beginnen sollte man jedoch bereits vorher. Mit den folgenden Punkten können viele Probleme beseitigt oder reduziert werden.

Was sind meine Aufgaben? Zunächst muss ich mir im Klaren sein, was meine Aufgaben sind und was nicht. Dazu gehört auch die Disziplin, Aufgaben zuständigkeitshalber abzulehnen bzw. zu delegieren.

Wie kann ich meine Aufgaben kategorisieren? Gängig ist das 4-Feld-Modell. Dabei markiere ich in einem Koordinatenfeld mit den beiden Achsen „Wichtig“ und „Dringend“ die Felder „Prio 1: wichtig und dringend“, „Prio 2: dringend, aber nicht so wichtig“, „Prio 3: wichtig, aber nicht so dringend“ und „Prio 4: nicht so wichtig und auch nicht so dringend – muss aber trotzdem gemacht werden“. Meistens werden aus den „nicht so dringend“-Aufgaben irgendwann dringende Aufgaben. Bei den „Prio 4“-Aufgaben muss man dann auch ehrlich mit sich selbst sein. Welche Punkte kann man einfach streichen. „Prio 3“-Aufgaben geraten gerne in Vergessenheit, weil sie eventuell nie dringend werden, aber aus irgendeinem Grund dennoch wichtig. Man denke an die private Altersvorsorge, die man gerne schiebt, bis es dann eh zu spät ist.


Wie kann ich mir Zeitfenster schaffen? Weil jeden Tag neue Aufgaben hinzukommen, könnte ich nun die ganze Zeit damit verbringen, meine Prioritäten zu verwalten. Der wesentliche Trick ist nun, sich einen Stundenplan, wie an der Schule zu erstellen. Pausen, um soziale Kontakte zu pflegen, sollten auch nicht fehlen. Hier macht es unter Umständen Sinn, sich im Team mit den Kolleginnen und Kollegen abzustimmen. In diesem Zeitraster vergebe ich jetzt feste Zeiten für die Bearbeitung des Email-Postfachs, Administrationsarbeiten, Führungsaufgaben und Projekt-Zeiten. In den Projektzeiten werden jetzt auch die priorisierten Aufgaben verteilt. Wichtig sind immer mindestens 20% Pufferzeiten an jedem Tag einzurechnen um spontan reagieren zu können und natürlich das Ausstellen automatischer Fenster, die über Emaileingang & Co informieren.

Wie arbeite ich möglichst effizient? Die Hälfte der Projektzeit wird den „Prio 1“-Aktivitäten gewidmet. Die restliche Projektzeit wird jeweils zur Hälfte für „Prio 2“ und „Prio 3“ Aufgaben verwendet. Einmal im Monat wird ein Puffertag eingeplant. An diesem Tag wird der normale Stundenplan ausgesetzt und die noch nicht gestrichenen „Prio 4“ Aktivitäten abgearbeitet. Das ist der Zeitpunkt, an dem auch die Prioritäten erneut kritisch überprüft und unnötige Aufgaben gestrichen werden. Erst danach kann die Restzeit mit „Prio 1“ Nacharbeiten gefüllt werden.

Insgesamt muss man sich heute wohl damit abfinden, dass anstehende Aufgaben nicht mehr vollständig abzuarbeiten sind. Schicken Sie uns gerne Feedback, ob Ihnen dieser Masterplan geholfen hat.
„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes Mal wieder aufzustehen.“
(Nelson Mandela)

Noch 118 Tage bis zum Jahresende

Heute vor 53 Jahren
Erstausstrahlung der Ziehung der Lottozahlen in der ARD.

Heute vor 20 Jahren
Die Google Inc. wurde gegründet.

Private Handynummer an den Arbeitgeber herausgeben: Nur wenn es ein „berechtigtes Interesse“ des Arbeitgebers gibt.
Darüber hat das Landesarbeitsgericht Thüringen (Urteil v. 16.05.2018, Az.: 6 Sa 442 /17 und Az.: 6 Sa 444 /17) entschieden.

F.R.C. III Seminar:
- Herausforderungen bei int. Koproduktionen
- Strukturen von Koproduktion und ihre
steuerl. Besonderheiten
- Bilanzierung von neuen Produktionsformen
- Bilanzierung ausländischer Komponenten
zum Programm
___________________

JOBS



Trainee (m/w)
Film-Consulting und Weiterbildung zum Job


Praktikant (m/w)
Marketing & Event
International Film
Partners zum Job

WER IST:Wolfgang Cimera
WOLFGANG CIMERA?




Wolfgang Cimera ist gelernter Dipl. Volkswirt und seit 1992 in verschiedenen Funktionen an vielen deutschsprachigen Fernsehformaten in leitender Funktion beteiligt gewesen. Seit 2009 arbeitet er als Geschäftsführer der Network Movie, deutschlandweit einer der größten Anbieter fiktionaler Programme. In dieser Zeit entstanden Spielfilme, Co-Produktionen, Fernsehspiele, Reihen und Serien, die die aktuelle deutsche Fernsehlandschaft mitprägen, bereichern und zahlreiche Preise auf Festivals gewonnen haben (Deutscher Fernsehpreis, Adolf-Grimme-Preis, Die goldene Kamera etc.). Weiterhin haben interessante Co-Produktionen wie „The Team“ internationale Aufmerksamkeit erregen können.

Wolfgang Cimera wird in diesem Jahr an der deutschen Delegationsreise nach Los Angeles teilnehmen.
network 


Network Movie Film- und Fernsehproduktion hat sich seit Firmengründung im Jahr 1998 mit attraktiven und qualitätsvollen Fernsehfilmen, populären Reihen und Serien sowie internationalen Koproduktionen und Kinofilmen einen Namen gemacht. Die Filmproduktion arbeitet an zwei Standorten: im Kölner Mediapark und im Hamburger Slomanhaus am Baumwall. Die Firma wird gemeinsam geleitet von Jutta Lieck-Klenke, die 2003 die Dependance in Hamburg gründete, und Wolfgang Cimera, der im Juni 2009 die Nachfolge von Firmengründer Reinhold Elschot in Köln antrat. Network Movie ist eine 100-prozentige Tochter von ZDF Enterprises, produziert für ZDF, RTL, SAT1 und Das Erste (Degeto), beteiligt sich an deutschen wie internationalen Kino-Koproduktionen und internationalen TV Eventproduktionen.

Network Movie erzählt Geschichten – spannende, dramatische, humorvolle, bewegende Geschichten. Dafür bringt Network Movie exzellente Autoren mit renommierten, preisgekrönten und erfolgversprechenden Regisseuren zusammen und versteht es, herausragende und prominente Schauspielerensembles zu gewinnen. Nur so können gute Filme entstehen, die sowohl Kritiker wie auch Publikum überzeugen. Für den Mut zu neuen Formaten und den Anspruch, ein qualitativ hochwertiges und zugleich unterhaltsames Programm zu produzieren, wird Network Movie von Kritikern und Publikum gleichermaßen immer wieder gelobt und mit zahlreichen TV-Preisen ausgezeichnet. Ein guter Produzent vergisst nie, wem er seine Erfolge zu verdanken hat. Er ist nichts ohne seine Kreativen, denn er lebt von der Kraft und Arbeit dieser Menschen.
TERMINE

06.09.18 - 15.09.18
12. FÜNF SEEN FILMFESTIVAL

07.09.18 - 16.09.18
43. TORONTO INTERNATIONAL FILM FESTIVAL, TIFF, Toronto

17.09.18 - 21.09.18
FILMKUNSTMESSE, Leipzig

19.09.18
FIT FOR SALES
Forum Media, München

20.09.18 - 28.09.18
24. LOS ANGELES FILM FESTIVAL

21.09.18 - 29.09.18
66. San Sebastián International Film Festival

22.09.18 - 24.09.18
CINEC, München

27.09.18 - 06.10.18
26. FILMFEST HAMBURG, Hamburg

27.09.18 - 07.10.18
14. ZURICH FILM FESTIVAL, Zürich

04.10.18
RECRUITING & START UP SUMMIT Forum Media,
HFF München

17.10.18
F.R.C. III | Finanzen. Recht. Controlling.
Forum Media, München

17.10.18- 21.10.18
16. Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee

18.10.2018
TECH & INNOVATION, Forum Media, IRT

Werden Sie Anzeigenpartner der GO GERMANY BROSCHÜRE 2018



Hier finden Sie die GO GERMANY 2017 online.

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen in der GO GERMANY Broschüre 2018. Die Broschüre wird im November im Rahmen der Delegationsreise der deutschen Filmwirtschaft nach Los Angeles veröffentlicht und dort an die Amerikanischen Produzenten, Major Studios, Vertriebe und Agencys ausgehändigt. Sie wird sowohl auf dem AFM - German Films Stand ausliegen als auch im Nachgang bei der Berlinale und beim Filmfest Cannes präsent sein.

Für weitere Informationen und Preise wenden Sie sich bitte an Julia Tanz unter julia.tanz@film-partners.com

_________________________________________________________

PRODUKTIONSMARKT (Auszug, Projekte in Planung)

GRETEL AND HANSEL Kino ORION PICTURES / MGM STUDIOS   ***   MARLENE Kino JUNE BUG PICTURES   ***   RED EARTH Kino FILM-LINE PRODUCTIONS FILMPRODUKTIONS GMBH   ***   UND WER RETTET EUROPA? Kino ROXY FILM GMBH   ***   ABER ICH LIEBE DICH NICHT TV Film BAVARIA FICTION GMBH   ***   DENGLER – BRENNENDE KÄLTE TV Reihe Krimi   ***   DER LIEBHABER MEINER FRAU TV Film LETTERBOX FILMPRODUKTION GMBH   ***   DER LISSABON KRIMI – AUFBRUCH / SPIEL MIT DEM FEUER TV Reihe Krimi POLYPHON PICTURES GMBH   ***   DER TOD ZAHLT ALLE SCHULDEN TV Film DIE FILM GMBH   ***   KOMMISSAR DUPIN – BRETONISCHE GEHEIMNISSE TV Reihe Krimi FILMPOOL FICTION GMBH   ***   KOMMISSARIN LUCAS TV Reihe Krimi OLGA FILM GMBH   ***   PENSION TOCHTER TV Film U5 FILMPRODUKTION GMBH & CO KG   ***   TATORT – SPIEGLEIN, SPIEGLEIN TV Reihe Krimi FILMPOOL FICTION GMBH   ***   TONIO UND JULIA – RABENMUTTER / SCHULDEN UND SÜHNE TV Reihe STUDIO-TV-FILM GMBH   ***   UND TOT BIST DU TV Mehrteiler ALL-IN-PRODUCTION GMBH

Weitere und detailliertere Informationen zu allen nationalen und internationalen Film- und TV-Projekten finden Sie in der aktuellen kostenpflichtigen Ausgabe von GIP (German & International Productions Update). Bei Interesse schreiben Sie eine E-Mail an Julia Tanz: julia.tanz@film-partners.com.

KINOSTARTS

ab 06.09.2018

Alpha

Das schönste Mädchen der Welt

Eho - Echo

Menashe

Messi And Maud

Phantomschmerz

The Little Stranger

ab 13.09.2018

Al Berto

Book Club - Das Beste kommt noch

Cobain

Glücklich wie Lazzaro

Leave No Trace

Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm

Mile 22

Naomis Reise

Pettersson und Findus - Findus zieht um

Predator - Upgrade

Styx

TIAN - Das Geheimnis der Schmuckstraße

Timebreakers und die rätselhaften Grabzeichen

You Are Everything



Recruiting & Start Up Q
19. September 2018
(Halbtagesseminar)
zum Programm & Anmeldung
4. Oktober 2018
(Konferenz)
zum Programm & Anmeldung



12. Oktober 2018
(Halbtagesseminar)
zum Programm & Anmeldung
17. Oktober 2018
(Tagesseminar)
zum Programm & Anmeldung

INTERNATIONAL FILM PARTNERS

International Film Partners stehen für Finanzierung, Beratung und administrative Betreuung fiktionaler Projekte (Kino, Fernsehen und Unternehmenskommunikation). IFP unterstützt beratend erfolgreiche Produzenten bei der Umsetzung ihrer Projekte. Die Partnerschaftsstruktur ENTERTAINMENT XPERTS ist eine internationale, auf Entertainmentunternehmen spezialisierte Unternehmensberatung. Konferenzen und Weiterbildung werden von FORUM MEDIA angeboten.

www.film-partners.com


Solution Partner





Partner

 



Folgt uns auf

facebook

Instagram

LinkedIn

Xing




ENSIDER ist ein kostenloser Service für professionelle Medienschaffende, mit Informationen zu Förderung, Finanzierung, neuen Produktionen und anderen Branchennachrichten. Über diesen Verteiler erhalten Sie auch Einladungen zu unseren exklusiven Abendveranstaltungen, Empfängen bei Märkten und Festivals, sowie Seminaren.


Unser Verteiler wird sorgfältig gepflegt.
Sollten sich Ihre Daten ändern oder irrtümlich in unseren Verteiler gelangt sein, bitten wir bereits jetzt um Verzeihung.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie unter folgendem Link einsehen.

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

IFP Entertainment GmbH
Markus Vogelbacher
Kolpingring 16
82041 Oberhaching
Deutschland

089 2314 123-0
welcome@film-partners.com
www.film-partners.com
GF: Markus Vogelbacher
HRB 213125, München